Vermögen von Vasile Blaga gepfändet

Donnerstag, 03. November 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Die Antikorruptionsbehörde DNA Ploieşti hat Dienstag den zurückgetretenen Ko-Vorsitzenden der PNL, Vasile Blaga, vorgeladen und ihm mitgeteilt, dass sie die Beschlagnahme seines Vermögens bis zum Wert von 700.000 Euro verfügt hat. Das sind vor allem Immobilien und Baugründe in Bukarest. Blaga erklärte vor Journalisten, dass er diese Maßnahme zur Kenntnis genommen habe, er sei unschuldig und werde das bei Gericht beweisen. Angeklagt ist der Politiker wegen Einflussnahme in einer Affäre aus dem Jahr 2009, in der er als Generalsekretär der PDL „Geld für die Partei“ besorgt haben soll. In der gleichen Sache ist auch der ehemalige Bürgermeister von Piatra Neamţ, Gheorghe Ştefan, angeklagt.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 03.11 2016, 14:09
Bei den Gehältern der Staatsdiener erscheint es mir mal wieder unmöglich,das man auf redliche Art und Weise zu solchen Werten kommt.Wie wäre es,wenn alle reichen Politiker mal nachweisen müssten,woher das Vermögen kommt...Was nicht nachweisbar ist-einziehen zugunsten der Sozialkassen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*