Vermögen von Voicu und Păun gepfändet

Donnerstag, 03. März 2016

Bukarest (ADZ) - Die Antikorruptionsbehörde DNA hat am Dienstag Vermögensteile der beiden strafverfolgten Abgeordneten Mădălin Voicu (PSD) und Nicolae Păun (Roma-Partei „Pro Europa“) pfänden lassen. Im Fall Voicus ließ die DNA Vermögenswerte über mehr als 400.000 Lei sicherstellen, während bei Păun Konten, Liegenschaften sowie Vermögenswerte seines Unternehmens „Nicky Scorpion“ im Gesamtwert von mehr als 30 Millionen Lei gepfändet wurden. Den beiden Politikern wirft die DNA bekanntlich Fördermittelbetrug vor – sie sollen EU-Mittel von mehr als 6 Millionen Euro zur Ausbildung von Roma in die eigene Tasche gewirtschaftet haben. Voicu ist derzeit bekanntlich auf freiem Fuß, während Păun im Polizeiarrest sitzt.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 04.03 2016, 04:34
Die DNA funktioniert rechtsstaatlich einwandfrei.
In diesem Zustand ist das Land von den meisten Staaten Europas herzlich willkommen !
Rumänien scheint nun Teil der EU zu sein.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*