Vermögensteile von Vanghelie und Mizil gepfändet

Mittwoch, 15. April 2015

Bukarest (ADZ) - Die Antikorruptionsbehörde DNA hat das Vermögen des korruptionsverdächtigen und vom Amt suspendierten Bukarester Bezirksbürgermeisters Marian Vanghelie und seiner Lebensgefährtin Oana Mizil vorsorglich gepfändet – zumindest Teile davon. Denn obwohl Vanghelie verdächtigt wird, sich durch Amtsmissbrauch und Bestechungsannahme über die Jahre um knapp 100 Millionen Euro bereichert zu haben, konnten die Ermittler anhand seiner Vermögenserklärungen vorerst nur zwei Immobilien und einen Pkw sicherstellen. Von einer Pfändung seiner Konten bei hiesigen Handelsbanken sah die DNA ab, nach Konten in Steueroasen wird noch gefahndet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*