„Vernarbte Herzen“ in Temeswar

Radu Judes Film wurde als rumänische Vorpremiere gezeigt

Freitag, 30. September 2016

Nach der Filmvorführung konnten sich die Zuschauer u. a. mit dem Hauptdarsteller Lucian Teodor Rus (links) unterhalten. Foto: Adrian Pîclișan

Temeswar - Die rumänische Vorpremiere des Films „Vernarbte Herzen“ von Radu Jude wurde diese Woche in Temeswar gezeigt.
Die Filmvorführung fand innerhalb der aktuellen Ausgabe des Theaterfestivals FEST-FDR statt, das vom Nationaltheater veranstaltet wird, und stellte eine absolute Neuigkeit für das Temeswarer Theaterfestival dar. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans „Vernarbte Herzen“ von Max Blecher ist eine rumänisch-deutsche Koproduktion des rumänischen Regisseurs Radu Jude und schildert das Leben des schwerkranken Dichters Max Blecher (1909-1938) in einem Sanatorium am Schwarzen Meer.

Judes Film sorgte umso mehr für Interesse beim Temeswarer Publikum, da die Produktion im August dieses Jahres beim Internationalen Filmfestival in Locarno mit dem Sonderpreis der Jury und dem „Don Quijote“-Preis ausgezeichnet wurde. Radu Jude gewann im vergangenen Jahr den „Silbernen Bären“ für die beste Regie bei der Berlinale für seinen Film „Aferim!“ – die rumänische Produktion mit dem größten Kassenerfolg im Jahr 2015.
Der Film kommt am 18. November in die rumänischen Kinos.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*