Verschleppter Rumäne bittet um Hilfe

Mittwoch, 02. November 2016

Bukarest (ADZ) - Der in Burkina Faso vor eineinhalb Jahren von der dschihadistisch-salafistischen Gruppe Al-Mourabitoun verschleppte Rumäne Iulian Gherguț fleht in einer neuen Videobotschaft die rumänischen Behörden um Hilfe an. In der von den Medien am Dienstag ausgestrahlten Aufnahme, die Gherguț zufolge am 21. September entstanden sein soll, appelliert der seit April 2015 verschleppte 40-Jährige an die Regierung, alles in ihren Möglichkeiten Stehende zu seiner Befreiung zu unternehmen. Im Unterschied zur ersten Videobotschaft, als der Rumäne von vermummten und bewaffneten Geiselnehmern flankiert wurde, ist er diesmal allein zu sehen. Das Auswärtige Amt verlautete, umgehend zu prüfen, ob das Video authentisch ist.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*