Versicherungsmarkt ist 2016 um 10 Prozent gewachsen

Donnerstag, 23. März 2017

Bukarest (ADZ) - Der rumänische Versicherungsmarkt hat 2016 ein Volumen der gezeichneten Bruttoprämien von 10,05 Milliarden Lei verzeichnet, was 10,0 Prozent mehr als im Vorjahr darstellt. Damit hat der Versicherungsmarkt den Höchststand von 8,94 Mrd. Lei des Jahres 2008 überschritten. Die Lebensversicherungen wuchsen um 6,7 Prozent und die allgemeinen Versicherungen um 11,0 Prozent, teilte die Finanzüberwachungs-Behörde ASF mit. Die höchste Wachstumsrate haben die Krankenversicherungen mit plus rund 70 Prozent verzeichnet. Während des Jahres 2016 haben mehrere Versicherungsgesellschaften ihre Aktivitäten auf dem rumänischen Markt eingestellt: Astra Asigurări, Carpatica Asig, Forte Asigurări und Lig Insurance.

Der Wert der auf rumänischem Gebiet gezeichneten Bruttoprämien der Versicherungsgesellschaften und deren Zweigstellen belief sich 2016 auf 9,93 Mrd. Lei, um 12 Prozent mehr als 2015. Im Ausland waren Prämien im Wert von 0,1 Mrd. Lei  gezeichnet (2015: 0,27 Mrd. Lei), heisst es weiter in der ASF-Mitteilung. Der Anteil der allgemeinen Versicherungen belief sich auf 7,71 Mrd. Lei, um 11 Prozent mehr als 2015, die Tochtergesellschaften im Ausland kamen auf 305 Millionen Lei (plus 14 Prozent). Die Lebensversicherungen hatten einen Anteil von 1,66 Mrd. Lei (plus 6 Prozent) an den Gesamtversicherungen. 87 Prozent aller gezeichneten  Bruttoprämien  wurden von 10 der insgesamt 31 Versicherungsgesellschaften verzeichnet. Führend dabei sind  Allianz-Ţiriac, Omniasig VIG, Asirom Vienna Insurance Group, Groupama Asigurări, Euroins, City Insurance, NN Asigurări  de Viaţă, Generali Romania und Uniqua.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*