Versicherungsmarkt stagniert nach neun Monaten

Lebensversicherungen büßen 4,49 Prozent im Vorjahresvergleich ein

Freitag, 22. November 2013

Bukarest (ADZ) - In den ersten drei Quartalen 2013 stagnierte der rumänische Versicherungsmarkt insgesamt (allgemeine und Lebensversicherungen) bei 6,1 Milliarden Lei. Die von den Versicherungen ausbezahlten Entschädigungen schrumpften um 2,44 Prozent auf 3,96 Milliarden Lei, teilte die Finanzaufsichtsbehörde ASF mit. Im vergangenen Gesamtjahr 2012 war der Versicherungsmarkt um 5,8 Prozent auf 8,257 Milliarden gewachsen.

Die Stagnation in den ersten neun Monaten sei hauptsächlich auf den Rückgang im Segment Lebensversicherungen um 4,49 Prozent auf 1,234 Milliarden Lei zurückzuführen, hieß es. Die allgemeinen Versicherungen legten in diesem Zeitraum um 1,31 Prozent auf 4,939 Milliarden Lei zu.

Zur Zeit agieren laut ASF 38 Versicherungsfirmen auf dem rumänischen Markt, davon 20 nur im Segment allgemeine Versicherungen, zehn Firmen bieten nur Lebensversicherungen an und acht haben allgemeine und Lebensversicherungen im Angebot. Die ersten drei Versicherungsgesellschaften haben zusammen einen Marktanteil von 34,1 Prozent, die ersten zehn kommen auf 80,95 Prozent.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*