Verträge mit Nahrungslieferanten

Freitag, 04. Januar 2019

Hermannstadt – In direkter Folge des gesetzlich vorgeschriebenen Ernährungsprogramms an den staatlichen Bildungseinrichtungen Rumäniens hat der Kreisrat Hermannstadt/Sibiu am Dienstag, dem 18. Dezember, sowie am Freitag, dem 28. Dezember des Vorjahres Dauerverträge mit den Dienstleistungsgesellschaften Simultan (Kreis Temesch), Prioritar Impex (Kreis Hunedoara), Isis-Pan (Kreis Dolj), Logistic Media Pop Art (Kreis Alba), GTPD (Kreis Ilfov) und der SC Biscotto S.R.L. (Kreis Temesch) unterzeichnet, die den täglichen Vertrieb von Obst, Milchprodukten und einfachen Backwaren an die Schülerinnen und Schüler sämtlicher Kindergärten und allgemeinbildenden Schulen des Hermannstädter Kreisgebietes im zweiten Halbjahr des laufenden Schuljahres sicherstellen werden.

Beginnend mit Montag, dem 14. Januar, dem ersten Schultag nach den dreiwöchigen Weihnachts- und Winterferien, erhalten Kinder, die einen Kindergarten mit halbtägigem Programm besuchen, sowie Schüler der Vorschulklasse und der Klassen 1 bis 8 donnerstags und freitags ein Stück Obst (wahlweise Apfel oder Birne), dienstags und mittwochs eine Ration ultrahocherhitzte Milch, sowie montags eine Portion Joghurt. Die staatlich zugesicherte Pausenverpflegung wird an allen Wochentagen durch Semmeln oder Hörnchen ergänzt, die aus Vollkornmehl angefertigt sind, Kerne und Samen von Sonnenblume, Kürbis, Sesam und Mohn enthalten und keine überhöhten Zuckerzusätze oder andere Geschmacksverstärker aufweisen dürfen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*