Vertrag zum Bau der Gasleitung zwischen Iaşi und Ungheni unterzeichnet

Samstag, 10. August 2013

Bukarest (ADZ) - Entsprechend einer Pressemitteilung des Ministeriums für Regionale Entwicklung und öffentliche Verwaltung, wurde am Donnerstag der Vertrag über den Bau der Gasleitung zwischen Iaşi und Ungheni unterzeichnet. Im Rahmen des gemeinsamen operationellen Programms „Rumänien – Ukraine – Republik Moldau 2007–2013”, soll die etwa 26 Kilometer lange Leitung die Gasnetze der beiden Länder miteinander verbinden. Das Gesamtbudget beträgt 117,0 Millionen Lei (26,4 Millionen Euro), von denen die Europäische Union im Rahmen des Europäisches Nachbarschafts- und Partnerschaftsinstruments 31,0 Millionen Lei (7 Millionen Euro) zur Finanzierung beiträgt. Die Gasleitung soll laut Energieminister Constantin Niţă bereits Anfang des nächsten Jahres ihren Betrieb aufnehmen. In einer zweiten Bauphase soll anschließend eine Kompressorstation errichtet werden. Die Dauer des gesamten Bauvorhabens beträgt 17 Monate.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*