Vertrauen in Premier und Oppositionspolitiker

Raed Arafat übertrifft aber immer noch alle

Dienstag, 03. April 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die IMAS-Umfrage für den Monat März hält noch immer eine zutiefst emotional bedingte Bewertung aufrecht: Unterstaatssekretär Raed Arafat nimmt haushoch den ersten Platz in der Vertrauensskala ein, und zwar mit 71,2 Prozent. Das sind zwar um fünf Prozent weniger als im Februar, gleich nach dem Skandal mit Präsident Traian Băsescu, aber immer noch um 45 Prozent mehr als die Nächstplatzierten. Für die aktuelle Politik ist die Sache nicht von Belang, denn Raed Arafat hat entschieden erklärt, dass er für kein Amt kandidieren werde.

Es folgen drei Politiker, die in ähnlichem Maße zulegen konnten. Das sind Victor Ponta (PSD) mit 25,9 Prozent, Crin Antonescu (PDL) mit 24,6 Prozent und dazwischen Premier Mihai Răzvan Ungureanu, mit 25 Prozent. Dazu wird kommentiert, dass der neue Premier das Vertrauen in die Regierung, der er vorsteht, nicht heben kann: Im Februar, als er das Amt übernommen hat, hatten 13,3 Prozent der Rumänen Vertrauen in die Regierung, im März ist dieser Prozentsatz auf 12,5 leicht gesunken.

Es wird betont, dass weder Präsident Traian Băsescu (mit einer Vertrauensquote von 10,6 Prozent) noch der PDL-Vorsitzende Emil Boc (7,7 Prozent) in diesem Wahljahr noch die Rolle einer Lokomotive für die PDL spielen können. Und dabei wurde die Umfrage zwischen dem 7. und 13. März durchgeführt, also vor der Erschütterung durch die Franzăverde-Affäre.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*