Vertreter des Deutschen Jugendvereins in Birthälm

Erster Höhepunkt des Jahres ist das zweite „Treffen junger Siebenbürger“ in Freck

Mittwoch, 01. März 2017

Birthälm – Am Freitag, den 24. Februar, traf sich der Deutsche Jugendverein Siebenbürgen (DJVS) zur Vertreterversammlung in Birthälm/Biertan. Besprochen wurden die Projekte des vergangenen Jahres und die Kulturveranstaltungen für 2017 wurden geplant. Der erste Höhepunkt des Jahres wird das „Treffen junger Siebenbürger“ am 25. März in Freck/Avrig sein, welches im vergangenen Jahr ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, die engagierten Mitglieder des Forums einmal außerhalb von Sitzungen, in einer angenehmen Atmosphäre, zusammenzubringen, um sich besser kennenzulernen und auszutauschen, aber auch jene Freunde des Forums zu erreichen, die weniger aktiv sind. Rund 100 junge Siebenbürger waren im letzten Jahr mit dabei.

Der zweite große Höhepunkt ist dann im August das Jugendföderationslager (JuFö La). Im Zwei-Jahresrhythmus findet es abwechselnd bei einer der fünf Jugendorganisationen der Föderation der Siebenbürger Sachsen statt, also entweder in Deutschland, Österreich, Kanada, Amerika oder eben Siebenbürgen. Erwartet werden rund 30 Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren aus den genannten Ländern. In diesem Jahr steht das „JuFöLa“ unter dem Motto des Sachsentreffens und wird inhaltlich an diesem orientiert sein und sich insbe-sondere dem Kennenlernen  Siebenbürgens, der Geschichte der Vorfahren und des Lebens der Sachsen auf den Dörfern widmen. Es sollen die bekanntesten Kirchenburgen besucht werden, Hanklich und Brot wird gebacken und der Weinanbau und das Handwerk der Vorfahren sollen den Jugendlichen näher gebracht werden.

Besprochen wurden auch die Einwerbung von Geld für eigene Projekte, z.B. durch die sogenannten 2-Prozent-Formulare, der Besuch von Veranstaltungen der jeweiligen Jugendforen und eine weitere Verbesserung des Kontaktes unter den Jugendforen, um noch mehr Freundschaften zu knüpfen. Im vergangenen Jahr hat der DJVS zusammen mit dem Jugendwerk der evangelischen Kirche eine Broschüre über die Jugendarbeit von Forum und Kirche in Siebenbürgen herausgegeben; Freizeiten wurden organisiert, im Juli ging es zum Wandern in das Apuseni-Gebirge; es wurden die Veranstaltungen der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Jugendorganisationen in Rumänien besucht; der Herbstball in Birthälm veranstaltet und auch beim Sachsentreffen in Sächsisch Regen war man mit einem eigenen Stand und dem Jugendcafé vertreten. Abgeschlossen wurde der Abend mit einem gemeinsamen Essen im Jugendzentrum in Birthälm und Spielen im Jugendkeller. Am Samstagmorgen ging es dann für die meisten Teilnehmer nach Hermannstadt. Dort fand am Abend der Fasching des Jugendforums statt.

Der DJVS ist die Jugendorganisation des Deutschen Forums mit 7 Sektionen (Jugendforen) Hermannstadt/Sibiu, Fogarasch/Făgăraş, Mediasch, Schäßburg/Sighişoara, Kronstadt/Braşov, Sächsisch Regen/Reghin und Bistritz. Der Vorstand besteht aus den Vorsitzenden Andrea Rost (Schäßburg), Christiane Neubert (Fogarasch) und Paul Binder (Kronstadt) sowie den Stellvertretern Ulf Ziegler (Mediasch) und Sebastian Arion (Hermannstadt). Die Homepage (www.djvs.ro) soll demnächst an den Start gehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*