Vest Fest spendet Skatepark

Sonntag, 23. Oktober 2016

rt. Temeswar – Skater und Extremsportler kriegen doch noch einen zentralen Skatepark. Die Veranstalter von Vest Fest, dem ersten urbanen Festival Temeswars, möchten ihre Anlage der Stadt spenden. Sie wurde für das Festival vom 7. bis 8. Oktober im Rosengarten eingerichtet und soll im Frühjahr in den Zentralpark verlegt werden. Dort sollte ursprünglich eine neue Anlage gebaut werden, die Stadtverwaltung hatte jedoch Anfang Herbst den Vertrag mit dem beauftragten Bauunternehmen aufgelöst. Die Firma hatte die vereinbarten Termine nicht eingehalten. Die Vest-Fest-Spende muss noch vom Stadtrat abgesegnet werden.

Die Skatepark-Anlage besteht aus Holz, kann abmontiert werden und ist 20 Meter lang und 5 Meter breit. Vest Fest widmete sich der urbanen Kultur mit Hip-Hop-Konzerten, Street-Art-Aktionen und Veranstaltungen für Skater. Die Organisatoren, zufrieden mit der ersten Auflage, planen schon die zweite für 2017. Diese soll noch größer werden und bedeutende Namen der Szene nach Temeswar bringen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*