Viadukt und Zibinsbrücke

Ausschreibungen für weitere Investitionsvorhaben laufen

Samstag, 13. April 2013

Hermannstadt - Begonnen hat das Investitionsamt des Rathauses sofort nach der Genehmigung des Stadthaushalts mit dem Umsetzen beschlossener Vorhaben sowie dem Vorbereiten neuer, wofür Arbeiten und Dokumentationen ausgeschrieben wurden. Es handelt sich sowohl um den Bau mehrerer Brücken als auch die Modernisierung weiterer Straßen sowie die Ausstattung einer Schule, teilte Bürgermeister Klaus Johannis mit.

Bis zum 10. Juni können beim Rathaus Angebote für den Bau des Viadukts Kleinscheuerner – Kogălniceanu-Straße abgegeben werden. Die Bahnüberfahrt wird die Verbindung zwischen dem Ziegelviertel und Neppendorf/Turnişor sichern und wird im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungsplans gebaut. Die Gesamtkosten der Arbeiten wurden auf 27 Millionen Lei veranschlagt. Angebote für den Bau von gleich drei Brücken im Jugendviertel werden in der Zeitspanne 18. bis 26. April entgegengenommen. In Vorbereitung befinden sich derzeit die Aussschreibungen für die neue Zibinsbrücke, das Einrichten eines Kreisels in der Kreuzung Alba Iulia- mit der Turda-Straße (gegenüber dem „Metro“ zu Beginn des Industriegebiets) oder der Untertags-Verlegung der Leitungen in der Poplaker Straße/Calea Poplăcii und in der Heltauer Straße/Calea Cisnădiei.

Unterzeichnet wird dem-nächst der Vertrag für das Modernisieren der Grigore-Ureche- sowie der Anatole-France-Straße. Die Ausschreibung gewonnen hat die Firma JV Terra Building – SC Consult SRL, die für fast 210.000 Lei innerhalb von sechs Monaten nach Beginn der Arbeiten die Infrastruktur der beiden Gassen erneuern wird.
Bis zum 30. April können ferner Angebote für die IT-Ausstattung der Schule Nr. 18 eingereicht werden. Im Rahmen der Sanierung und dem Ausbau dieser Bildungseinheit aus Strukturfonds sind hierfür rund 380.000 Lei vorgesehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*