Victor Ponta besucht die Vereinigten Staaten

Samstag, 19. Oktober 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Für Anfang nächster Woche ist der Besuch des Premiers Victor Ponta in den USA angesagt. Der Besuch sei seit Langem vorgesehen, erklärte der Premier in einer Fernsehsendung und nannte als Termin den 22. Oktober. Eine Ungewissheit sei zeitweilig eingetreten wegen der politischen Krise in Washington. Diese Krise sei nun überwunden und so könne der Besuch stattfinden. Er werde eine politische und wirtschaftliche Komponente haben. Der Besuch sei von Außenminister Titus Corlăţean vorbereitet worden, der Ende September die USA besucht hat, schreiben die Zeitungen. Das Programm wurde aber noch nicht bekannt gegeben, das Treffen mit Vizepräsident Joe Biden ist bisher nicht bestätigt.

Kommentare zu diesem Artikel

Ottmar, 21.10 2013, 14:44
@Manfred, der Kommentar von uns Nobbi war doch gar nicht so schlecht. Erst lesen und dann beschimpfen. Bis auf einen Fehler; Zeit schreibt man gross lieber Nobbi; hat der Kommentar sogar einen sehr ansprechenden und realistischen Inhalt.
Norbert, 20.10 2013, 21:19
Der muß nach Rumänien fahren ,sehen und hören .Das langt. Dann schreibt man dies Wahrheitsgetreu in dieses Forum. Dann lesen dies die romanisierten und fühlen sich als Teil dieser Wahrheit. Tja so isses Mit dem Müll aus dem neuen Romaland...
Manfred, 19.10 2013, 22:59
@Für sogenannte echt MEENZER VOLLTROTTEL:Wie tief muß ein Mensch sinken,um so einen Müll zu schreiben!
Norbert, 19.10 2013, 19:28
Die EU ermittelt in Rumänien ob die Rumänen mit den Amerikanern zusammen Geheimgefängnisse nach dem Anschlag in Amerika unterhalten haben, für sogenannte TALIBANS . Deswegen wird er dort vorsprechen.Es gibt sonst keinen normalen GRUND was die Amerikaner für ein Interesse hätten sich mit ihm die zeit zu verschwenden.
Hanns, 19.10 2013, 17:58
Was macht der Kasperl dort? Er wird doch nicht wieder irgend einen faulen Kontrakt abschließen(wie jener mit Bechtel)?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*