Victor Ponta ist kommissarischer Finanzminister

Dienstag, 24. März 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Staatspräsident Klaus Johannis hat Freitag das Dekret unterzeichnet, durch welches er die Demission des Finanzministers Darius Vâlcov und sein Ausscheiden aus der Regierung zur Kenntnis nimmt. Durch ein zweites Dekret wird Premier Victor Ponta kommissarisch zum Finanzminister ernannt. Dieser erklärte, dass er das Amt „im Prinzip“ nur bis Mittwoch wahrnehmen wolle, bis die Änderungen in der Finanzgesetzgebung von der Regierung gebilligt sind. Das sind seiner Meinung nach wichtige Vorhaben, die in dieser Phase zu Ende geführt werden sollen.

Kommentare zu diesem Artikel

norbert, 24.03 2015, 02:48
Super. .jetzt ist der Chef des oberklauers der Finanzminister mit den Fingern an der Schatulle. ..die rumänischen Politiker. .sind alle Suppen Kasper. .der Strom der Rumänen die das politische kakaland verlassen wird immer größer. .die Romas lachen sich kaputt. .schneller wie gedacht werden wir die Herren. .und lassen die Rumänen mal betteln. Der suppenkasper kriegt hetzt die klaufinger an die Schatulle.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*