Victor Pontas Sympathiewerte rutschen ab

Donnerstag, 09. August 2012

Bukarest (ADZ) - Im Zuge der Politkrise büßt Premier Victor Ponta an Beliebtheit ein: Den Ergebnissen einer Mitte Juli durchgeführten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts IMAS zufolge sank die Popularität des Premierministers in den letzten Wochen um 7 Prozent: Vertrauen sprechen ihm derzeit 38,1 Prozent der Befragten aus, im Juni waren es noch 43,1 Prozent und im Mai 45,8 Prozent gewesen. Die Vertrauensquote in Interimspräsident Crin Antonescu stieg indes um 0,7 Prozent auf 37,3 Prozent. Immer mehr Rumänen sind laut IMAS-Umfrage der Meinung, dass sich das Land in eine falsche Richtung bewegt: 69,5Prozent der Befragten sind dieser Ansicht. Im Juni hatten 60,5Prozent eine negative Zukunftsperspektive.

Kommentare zu diesem Artikel

Jemand, 09.08 2012, 14:58
Ganz einfach weil die aller meisten Rumänen keine Ahnung von ihren eigenen Parteien und womöglich keine richige Ahnung von Demokratie an sich haben................
Traurig traurig traurig
Herbert, 09.08 2012, 12:39
diese Umfragewerte waren vorauszusehen, zumal seit dem Antritt von Ponta & Co nur negative Schlagzeilen produziert wurden. "Basescu muß weg" war seit langer Zeit der Slogan der Rumänen. Nun da er (fast) weg ist, sind sie noch unzufriedener geworden. Es ist erstaunlich zu lesen, dass fast 70% der Meinung sind Rumänien entwickle sich in die falsche Richtung. Da mass man sich schon die Frage stellen warum sie trotzdem die Nachfolgepartei der ehemaligen Kommunisten mit so grosser Mehrheit unterstützen. Manchmal verstehe ich die Rumänen nicht.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*