Viel Begeisterung im Forum Großwardein

Bei der letzten Vertreterversammlung notiert

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Großwardein - Letzte Woche gab es eine Vertreterversammlung beim DFD in Großwardein. Alle Vertreter des DFD, die dem Kreis Bihor angehören, versammelten sich, um über ihre Jahresberichte bzw. ihre Zukunftspläne  zu berichten. Es waren anwesend Vertreter aus Sâniob, Schwarzwald, Mühlpetri, Neupalota und Großwardein. Die Sitzung eröffnete Norbert Heilmann, Vorsitzender des Kreisforums Bihor. Frau Helene Vodă, Vorsitzende des DFD Großwardein, berichtete über die reiche Tätigkeit des Forums in diesem Jahr. Man hat von ihr erfahren, dass zur Zeit etwa 500 aktive Mitglieder zum Deutschen Forum gehören: 54 aus Mühlpetri, 44 Neupalota, 36 Sâniob, 15 Cuzap, 36 Schwarzwald, 15 Sinteu, 300 Großwardein. Sie erwähnte auch die zwei erfolgreiche Projekte des Forums aus diesem Jahr. Das eine war im Juni die Kirchweih in Neupalota. Das andere war im September das Traubenfest in Mühlpetri. Die im Jahreslauf organisierten Veranstaltungen sind in Großwardein auch mit großem Interesse besucht worden: Fasching, Traubenfest, Jugendtreffen, Schülertreffen, zwei mal im Jahr Seniorentreffen und Weihnachstfest. Die Jugendarbeit war dieses Jahr  sehr vielfältig und mit vielen Veranstaltungen verknüpft. Aus dem Bericht  über  die Schulsituation erfuhr man, dass momentan über 300 Schüler die deutsche Schule besuchen.

Dieses Jahr erwarben sieben Schüler das deutsche Sprachdiplom. Es war ein Schüleraustausch  möglich zwischen den Schülern aus dem Fr. Schiller Gymnasium Großwardein und dem evangelischen Gymnasium Tharandt. Die Schüler des Fr. Schiller Gymnasiums kamen im April nach Tharandt. Die Schüler des evangelischen Gymnasiums Tharandt kamen in Oktober nach Großwardein. Es funktionieren auch drei Kindergärten mit sechs deutschen Gruppen. Laut dem Sozialbericht teilte man in diesem Jahr drei Mal in allen bei Großwardein gelegenen Dörfern Hilfsgüter aus. Sowohl die Seniorentanzgruppe Enzian als auch der Chor des Forums schließen ein erfolgreiches Jahr ab. Chorleiter ist seit 25 Jahren Hanno Musik. Die unterschiedlichen Klubtätigkeiten gediehen auch dieses Jahr: neben Bibliothek, Schach, Rummy, Philatelie gab es auch Frauenturnen. Einige Freizeitangebote galten für die Mitglieder des Deutschen Forums auch dieses Jahr. Eine gute Beziehung zu den Freunden und langjährigen treuen Helfer aus Deutschland wurden auch heuer gepflegt, sowie zum Freundeskreis Villingen-Schwenningen, Slowakei, Erich Eckel - Arzbach, Herr Schenker – Ingolstadt. Die seit Jahren gut funktionierende Beziehung zur Deutschen Minderheitenselbstverwaltung Gyula vertiefte sich heuer in einer Partnerschaft.
Zum Abschluss der Vertreterversammlung sprach man noch über Vorschläge und Zukunftspläne für das Jahr 2016.

Ottilia Kellerman

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*