Viele junge Menschen haben keinen Job

Donnerstag, 28. Juni 2012

Bild: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - In Rumänien ist die Beschäftigungsrate der Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter (15 bis 64 Jahre) im ersten Quartal 2012 um 0,1 Prozentpunkte auf 58,0 Prozent gegenüber dem letzten Quartal 2011 gestiegen. Die Arbeitslosenquote sank auf 7,6 Prozent, nach 7,7 Prozent im vierten Quartal 2011, teilte das Statistikinstitut mit. Mit 64,5 Prozent war die Beschäftigungsrate bei Männern deutlich höher als bei Frauen (51,4 Prozent). Bei jungen Leuten (15-24 Jahre) betrug die Beschäftigungsrate nur 21,9 Prozent. In eben dieser Kategorie war auch die Arbeitslosenrate (23,9 Prozent) am höchsten. Die aktive Bevölkerung belief sich im ersten Quartal auf 9,759 Millionen Menschen. Davon waren 9,019 Millionen beschäftigt und 740.000 ohne Arbeit.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*