Viele Kandidaten für Bürgermeisteramt

Temescher Lokalwahlen spannender als je zuvor

Donnerstag, 03. Mai 2012

Temeswar - Nachdem Altbürgermeister Gheorghe Ciuhandu – nach vier Amtsperioden noch immer ganz hoch in der Gunst der Temeswarer Wählerschaft – sozusagen in der Zielgeraden aus privaten Gründen aus dem Rennen schied, scheint sich die Bürgermeisterwahl 2012 so spannend wie nie zuvor zu gestalten: Beim Temescher Wahlkreisbüro haben 14 Personen– es ist ein bisheriger Kandidatenrekord – bis Dienstagmittag ihre Kandidatur angemeldet. Zu den aussichtsreichsten Kandidaten zählen nach allen Schätzungen Nicolae Robu (Ingenieur- USL), der ehemalige Rektor und derzeitige Senatsvorsitzende der Temeswarer Universität „Politehnica“, Adrian Orza (Ingenieur - UPT), langjähriger Vizebürgermeister Temeswars,Vertrauter und Weggefährte des amtierenden Bürgermeisters Gheorghe Ciuhandu, sowie Ioan Coriolan Gârboni (Direktor der Staatsphilharmonie Banatul - unabhängig). Gewisse Chancen rechnet man aber auch für Ion Răducanu (Unternehmer, ehemaliger Temescher Präfekt - UNPR) und Gheorghe Nodiţi (Arzt, Manager des Temeswarer Kreisspitals- PDL) aus. Im Rennen sind noch Szabo Ferenc (Lehrer-UDMR), Grigore Marinel Trif (Betriebswirt-PRM), Floare Dragomir (Manager-PP-LC), Claudiu Butuza (Rechtsanwalt-Allianz Vereint für Temeswar), Ilie Bertea (Rechtsanwalt - PP-DD), Stefan Ghireldea (Rechtsanwalt - PRE), Rodica Vlad (Apothekerin, Unternehmerin - PER), Nicolae Antonie (PNDC). Im Kandidatenkreis ist diesmal mit Marinel Suciu (Pro Demo-Partei) gar ein Matrose und mit Mihai Baia (PSDM) ein Reserveoffizier. Bekanntlich hat sich Ovidiu Drăgănescu, ehemaliger Temescher Präfekt, kurz vor Ablauf der Anmeldefrist aus dem Rennen zurückgezogen.

Für das Amt des Vorsitzenden des Temescher Kreisrats haben acht Personen ihre Kandidatur angemeldet. Nach allen Schätzungen scheinen USL mit Titu Bojin (Ingenieur) und PDL mit Constantin Ostaficiuc (Ingenieur), der damit seine dritte Amtszeit anstrebt, die meisten Gewinnchancen zu besitzen. Die weiteren Kandidaten: Francisc Halász (Lehrer, stellvertretender Kreisschulinspektor - UDMR), Valentin Gabriel Rădulescu (Ingenieur - PSDM), Iosif Ingrisch (Unternehmer - UNPR), Adrian Nicolae Diaconu (Unternehmer-PP-DD), Radu Cârceie (Rechtsanwalt-UPT), Dan Lungu Ferdinand (Partei der Grünen). Ihre Kandidatur für das höchste Amt im Kreis Temesch hat auch die Leiterin des Temeswarer Postamts Maria Petan (PP-LC) angemeldet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*