Viele Teilnehmer beim Kronstädter Triathlon

Montag, 20. Juli 2015

Kronstadt – Bei der dritten Auflage des Kronstädter Triathlons, der diesmal als Herbalife-Triathlon geführt wurde, beteiligten sich rund 500 Teilnehmer. Es gab, gesondert für Herren und Frauen, je zwei Rennen: ein Sprint-Lauf auf verkürzten Strecken (500 Meter Schwimmen, 27 km Radfahren und 4 km Geländelauf) sowie ein klassisches (olympisches) Rennen: 1500m Schwimmen, 47 km Radfahren, 8 km Geländelauf.
Die Schwimmproben wurden im zweiten See beim Zeidner Waldbad abgehalten, das Radfahren führte von Zeiden über Wolkendorf – Neustadt – Rosenau – Schulerau nach Kronstadt, wo auch der Geländelauf stattfand. Der Generalsekretär des Rumänischen Triathlon-Verbandes, Peter Klosz, hob hervor, dass Jahr für Jahr immer mehr Fans solcher kombinierten Sportwettkämpfe sich beim Start anmelden. Außer einigen kleinen Unannehmlichkeiten beim Schwimmen der Amateure und einigen Stürzen beim Radfahren gab es, trotz der Hitze, keine weiteren ernsteren Zwischenfälle. Hinzu kam noch das gute Echo unter den Zuschauern, die die Konkurrenten anfeuerten. Dieser Triathlon wurde diesmal von Sportlerinnen und Sportler aus Ungarn dominiert, die bei sämtlichen Proben die Sieger stellten. Der rumänische Triathlon-Landesmeister Ciprian Bălănescu beendete die klassische Probe an dritter Stelle.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*