Viele Wähler auf Zusatzlisten

Wahlergebnis Kronstatdt ähnlich wie in den anderen Landeskreisen

Mittwoch, 28. Mai 2014

Kronstadt - Auch im Kronstädter Kreisgebiet ist das Ergebnis der Wahlen für das Europaparlament ähnlich wie in den anderen Landeskreisen ausgefallen. Die Allianz PSD – UNPR  - PC hat die Mehrheit der abgegeben Stimmen auf sich erzielen können und zwar 30,44 Prozent. Das bedeutet 46.484 der insgesamt 152.689 legal registrierten, abgegebenen  Stimmen. Wenn die PNL landesweit an zweiter Stelle liegt, so befindet sich diese im Kronstädter Kreisgebiet mit  14,05 Prozent auf dem dritten Platz. Die PDL belegte Platz zwei mit 15,61 Prozent der Stimmen.  An vierter Stelle platzierte sich der unabhängige Kandidat Mircea Diaconu der einen Prozentsatz von  9,79 erzielte, was 14.961 Stimmen bedeutet.  Der UDMR belegte Platz  fünf mit einem Prozentsatz von 6,89.

Die besten Ergebnisse erzielte die Allianz PSD – UNPR – PC in Zărneşti mit 44,12 Prozent (was die Städte betrifft) und im ländlichen Gebiet in der Gemeinde Mândra mit 61,15 Prozent. Zum Unterschied gegenüber vergangener Wahlen hat die PSD dieses Mal auch in Kronstadt/Braşov den höchsten Prozentsatz der abgegeben Stimmen (29,15) erzielen können. Die PDL, der der Kronstädter Bürgermeister George Scripcaru angehört, kam mit 15,89 Prozent auf Platz zwei.
Auf Kreisgebiet hat es relativ viele Zusatzlisten gegeben, was die PDL-Kreisfiliale dazu bewogen hat, Einspruch bei dem Zentralen Wahlbüro zu erheben. Insgesamt  sind es 15.659 Wähler, die auf diese Sonderlisten eingetragen worden sind. Das bedeutet 9,57 Prozent der gesamten Wählerschaft auf Kreisebene. Die meisten  wurden in Kronstadt eingetragen, 4366 Personen, gefolgt von Zeiden/Codlea mit 1004 und Fogarasch/Făgăraş mit 635 Wählern.  Die Wahlbeteiligung lag im Kreis Kronstadt bei 31,66 Prozent, im Kreisvorort selbst bei 29,22 Prozent.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*