Vier Austragungsorte

Das Festival für Performative Künste Temeswar 2016

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Temeswar – Am 5. und 6. November wird in Temeswar die zweite Ausgabe des Festivals für Performative Künste stattfinden.
Eine Performance, zwei zeitgenössische Tanz-Shows, eine Video-Installation, ein Film und ein Konzert – das sind einige der Highlights aus dem Programm des Festivals. Dabei werden Künstlerinnen und Künstler des zeitgenössischen Tanzes aus Deutschland, Frankreich, Belgien und Rumänien zusammengebracht. Die aktuelle Ausgabe des Festivals wird an gleich vier verschiedenen Orten in der Stadt ausgetragen: am Ungarischen Csiky-Gergely-Staatstheater, am Deutschen Staatstheater Temeswar, im Dachgeschoss der Fakultät für Kunst und Design und im Caféhaus Ambasada. Das Festival für Performative Künste Temeswar wird vom Deutschen Kulturzentrum Temeswar und der Stadt Temeswar veranstaltet, mit der Unterstützung des Französischen Instituts und dem Nationalen Performance Netz Deutschland. Es wurde letztes Jahr initiiert und unterstützt die Titulatur Temeswars als Europäische Kulturhauptstadt 2021.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*