Vier Jahre „Feel at Home“ für Expats

Freitag, 25. Mai 2012

Corina Săceanu und Volker Moser wollen Ausländer in Bukarest heimisch werden lassen. Foto: Mihai Constantineanu

Der Fremdenführer-Verlag CityCompass und das englischsprachige Internetportal romania-insider.com feierten am vergangenen Dienstagabend im Bukarester Athenée Palace Hilton zwei Jahre, seit sie gemeinsam versuchen, sogenannten „Expats“ ein „Feel at Home“-Gefühl zu vermitteln. Angesichts der Zahl der Gäste, die mitgefeiert haben, scheint ihnen das sogar sehr gut gelungen zu sein. Die beiden Jungunternehmer Corina Săceanu und Volker Moser brachten dabei zwei wichtige Merkmale zusammen, die den in Rumänien lebenden und arbeitenden Ausländern das Heimatgefühl besser vermitteln sollen: Kultur und Wein. Zwischen kunstvollen Glasmalereien und Skulpturen und bei einem Glas Rosé- oder Weißwein konnten sich die geladenen Gäste – Künstler, sozial Engagierte und Geschäftsleute – über die neuesten Ereignisse, Trends und Angebote in Bukarest austauschen und so ein „Feel at Home“-Gefühl aufbauen. Das Rumänische Kulturinstitut ICR förderte das Ereignis.

Der Verlag CityCompass bringt seit vier Jahren den Stadt- und seit diesem Jahr gleichzeitig den Landführer „Bucharest Romania & Beyond“ in Englisch heraus. Der Führer enthält nebst nützlichen Anschriften von Dienstleistern, die Ausländern den Start in Bukarest und Rumänien leichter machen sollen, auch Beiträge mit praktischen Alltagstipps, geschrieben von Leuten, die entsprechende Erfahrungen gemacht haben. Schließlich wird es Ausländern in Bukarest nicht immer leicht gemacht, sich den Gegebenheiten hier anzupassen. Das hat auch der Herausgeber Volker Moser an der eigenen Haut erfahren: Der gebürtige Deutsche empfand Bukarest als die Stadt, an die er sich am schwersten anpassen konnte.

Das Nachrichtenportal romania-insider.com ergänzt das Angebot und liefert seit zwei Jahren täglich aktuelle Nachrichten in Englisch, aber auch Sprachtipps und praktische Hinweise über das Kulturleben vor allem in Bukarest.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*