Vier Jahre Förderkampagne

Herbstradeltour durch die Stadt

Dienstag, 23. Oktober 2012

Bunte Luftballons über Temeswar Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Knapp über tausend Temeswarer Radler kamen am Samstag in Temeswar/Timişoara, um zusammen mit der Förderkampagne „Grün für Fahrräder“ zu feiern.  Vier Jahre sind es bereits her, seitdem der Temeswarer Geschäftsmann Emil Cristescu die Initiative hatte, das Fahrradfahren in Temeswar zu fördern. Bereits damals startete die Kampagne mit zahlreicher Unterstützung leidenschaftlicher Fahrradfahrer.

Etwa 6000 Radler kamen Oktober 2008 bei der ersten Herbstradeltour und bei der ersten Fahrrad-Zählung. Mittlerweile haben rund 12.000 Fahrräder ein eigenes Kennzeichen, weitere wurden am Sonntag verteilt. Die Anzahl der Fahrräder in Temeswar ist jedoch nur orientativ, denn viele Fahrradfahrer haben sogar zwei Mal eine solche Nummer bekommen. Mehrere Fahrradwege wurden infolge der Förderkampagne eingerichtet und die Stadt verwandelt sich immer mehr in eine Fahrrad freundlichen Stadt: Im Botanishen Park, sowie am Dom- und Opernplatz darf man wieder fahrradfahren – dies war bis vor Kurzem strengstens verboten.

Die Herbst-Radeltour führte bei schönem Wetter durch die Stadt bis zum Opernplatz. Vor der Temeswarer Staatsoper ließen die Teilnehmer bunte Ballons in die Luft steigen . Weitere Aktivitäten rund um das Thema Fahrrad verlagerten sich danach auf der Fußgängerzone an der Mărăşeşti-Straße.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*