Vier Kriegsschiffe sollen in Galatz gebaut werden

Samstag, 05. November 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Das Verteidigungsministerium hat den Entwurf eines Regierungsbeschlusses zur öffentlichen Diskussion gestellt, der den Ankauf von vier Kriegsschiffen betrifft. Es handelt sich um Mehrzweck-Korvetten, die den jüngsten NATO-Standards entsprechen und die auf der Damen-Werft in Galatz/Galaţi gebaut werden können. Das Verteidigungsministerium verweist darauf, dass die niederländische Damen-Gesellschaft bereits solche Kriegsschiffe gebaut hat.
Die erste Korvette soll zweieinhalb Jahre nach der Vertragsunterzeichnung in die Ausstattung der Armee gelangen, die anderen drei im Verlauf von weiteren fünf Jahren. Veranschlagte Kosten: 3,6 Milliarden Lei.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 05.11 2016, 14:34
Diese Milliarden könnten weit sinnvoller verwendet werden (Gesundheit, Bildung oder Infrastruktur). Wozu benötigt Rumänien eigentlich Kriegsschiffe?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*