Vier Krippenspiele in drei Tagen

Aufführungen in der Schwarzen Kirche und in der Blumenauer Kirche

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Kronstadt (ADZ) - Die Kronstädter Honterusgemeinde lädt morgen und am Sonntag, dem 22. Dezember, zu vier Krippenspielen ein, die von Schülern der Honterusschule gestaltet werden.
Das erste Krippenspiel wird am Freitag, 20. Dezember, um 11 Uhr, im Rahmen eines Schulgottesdienstes von Viertklässlern in der Schwarzen Kirche aufgeführt und ist für die Schüler der Honterus-Grundschule gedacht. „Der zweite Schulgottesdienst beginnt um 12 Uhr. Ihn gestalten die Siebt- und Achtklässler. Das Krippenspiel führt den Zuschauern vor Augen, dass wirklich jeder Mensch, so wie er ist, von Gott angenommen wird“, heißt es in einer Mitteilung von Pfarrer Martin Meyer.
Am Sonntag werden, ab 15 Uhr, im Neunzig-Minuten-Takt in der Blumenauer Kirche ein Kindergottesdienst und zwei Krippenspiele aufgeführt.

Der Gottesdienst ist für Kinder bis sechs Jahre gedacht und beinhaltet ein Schattenspiel, das die Weihnachtsgeschichte ganz schlicht und einfach erzählt. Es folgt, um 16.30 Uhr, ein Gottesdienst mit Krippenspiel bei dem auch das von Ingeborg Acker geleitete Canzonetta-Ensemble mitwirkt. Die Aufführung bei der, einschließlich Canzonetta, rund 70 Schüler auftreten, ist für die Grundschulklassen gedacht. Das letzte Krippenspiel, (ab 18 Uhr), ebenfalls mit Beteiligung von „Canzonetta“, wendet sich an Schüler ab der fünften Klasse sowie an Jugendliche und Erwachsene. „In diesem Krippenspiel geht es um den Frieden, den uns Gott im Christkind schenkt“, unterstreicht Pfarrer Meyer. Die Weihnachtsgeschichte kann also in diesen Tagen in den Krippenspielen gleich auf vier Arten gesehen und gehört werden, jeweils angepasst an das Entwicklungsniveau der Zielgruppe, heißt es in der Mitteilung der Honterusgemeinde, die mit einer herzlichen Einladung zu diesen Gottesdiensten sowie mit besten Wünschen für die Feiertage endet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*