Vier Tote und drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Donnerstag, 24. November 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Vor allem wegen des Nebels und der Geschwindigkeit, die nicht an die Straßenverhältnisse angepasst wird, geschehen zurzeit zahlreiche Verkehrsunfälle. So ist es Dienstag auf der E85/DN2 zwischen Focşani und Adjud wieder zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen: Ein Kleinbus geriet auf die Gegenspur und prallte mit einem Lastkraftwagen zusammen. Es gab vier Tote und drei Verletzte. Der Kleinbus (8+1) transportierte Personen von Bacău nach Galatz. Der Verkehr war für mehrere Stunden gesperrt. Ebenfalls auf der E85/DN2 ist es Samstag bei der Ortschaft Şindriliţa zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem drei Menschen das Leben verloren haben und 15 verletzt wurden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*