Vlad Voiculescu wird Minister für Gesundheit

Samstag, 21. Mai 2016

Bukarest (ADZ) - Der sich im Krebshilfe-Bereich hochverdient gemachte Finanzexperte Vlad Voiculescu ist von Premier Dacian Cioloş zum Gesundheitsminister ernannt und am Freitag auf Schloss Cotroceni vereidigt worden. Davor hatte Cioloş in einem TV-Gespräch erläutert, die Wahl zwischen „jemanden aus dem System oder einem Outsider“ gehabt zu haben, um die Gesundheitsreform anzupacken – er habe sich für letzteres entschieden. Voiculescu, lange Jahre als Finanzexperte in Österreich tätig, ist Gründer des Zytostatika-Netzwerks, dessen Volontäre heimische Krebspatienten mit lebenswichtigen Medikamenten versorgen, die hierzulande unauffindbar sind. Voiculescu ist zudem Vizepräsident der „European Cancer Patient Coalition“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*