Volles DSTT-Spielprogramm im Februar

Schillers „Don Carlos“ wird gleich zweimal vorgeführt

Dienstag, 22. Januar 2013

Titus Andronicus von William Shakespeare ist die erste Premiere des Jahres 2013 am DSTT.

Temeswar (ADZ) - Das Programm des Deutschen Staatstheaters in Temeswar/Timişoara (DSTT) ist auch im kommenden Monat voll. Insgesamt sieben verschiedene Theaterstücke stehen auf dem Spielplan des Monats Februar. Die erste Vorführung des Monats findet am Dienstag, dem 5. Februar, um 19.30 Uhr statt. Im DSTT-Saal wird DERDIEDANS – eine Performance nach einem Konzept von Florin Fieroiu aufgeführt. Es spielen Ioana Iacob, Daniela Török, Olga Török, Silvia Török, Anne-Marie Waldeck, Franz Kattesch, Konstantin Keidel, Georg Peetz, Horia Săvescu und Radu Vulpe.

Das Programm geht am Freitag, dem 8. Februar mit der jüngsten Produktion „Titus Andronicus“ von William Shakespeare weiter. Das Spiel in der Regie des Gastregisseurs Brian Michaels hat in der Besetzung folgende Schauspieler: Rareş Hontzu, Boris Gaza, Radu Vulpe, Franz Kattesch, Konstantin Keidel, Alex Halka, Horia Săvescu, Georg Peetz, Aljoscha Cobeţ, Enikö Blénessy, Anne-Marie Waldeck, Dana Borteanu und die Gastschauspieler Paul Cebzan, Richard Hladik, Harald Weisz und Raul Bastean. Shakespeares Tragödie wird ins Rumänische übertitelt.

Eine andere Vorstellung des Monats ist „Der Hässliche“ von Marius von Mayenburg. Das Stück in der Regie von Theodor-Cristian Popescu (als Gast) wurd am Dienstag, dem 12. Februar, um 19.30 Uhr gespielt. Es spielen Alex Halka, Olga Török, Rareş Hontzu und Horia Săvescu. Das musikalische Märchen von Simona Vintilă „Hänsel und Gretel” wird am 13. Februar um 11 Uhr vorgeführt. Die Musik wurde von Ilie Stepan komponiert, die Liedertexte von Dana Borteanu geschrieben. Boris Gaza, Ramona Olasz, Franz Kattesch, Isolde Cobeţ, Tatiana Sessler, Dana Borteanu, Anne-Marie Waldeck und Aljoscha Cobeţ bilden die Besetzung.

„Don Carlos” von Friedrich Schiller wird erneut auf der Bühne des DSTT gespielt. Dieses wird gleich zweimal aufgeführt: am Montag, dem 18. Februar sowie am Dienstag, dem 19. Februar. Für die Bühnenfassung und Regie ist Alexander Hausvater verantwortlich. Es spielen Georg Peetz, Olga Török, Ramona Olasz, Radu Vulpe, Horia Săvescu, Rareş Hontzu, Dana Borteanu und als Gäste Wolf E. Rahlfs, Colin Buzoianu, Daniela Bostan, Alex Halka und Adrian Korek.

Auch „Das Mädchen im Goldfischglas” von Morris Panych wird wieder aufgenommen. Das Theaterstück in der Regie von Radu Afrim (als Gast) wird am Donnerstag, dem 21. Februar vorgeführt. Silvia Török, Alex Halka, Olga Török, Horia Săvescu, Rareş Hontzu, Konstantin Keidel und Gastschauspieler Raul Bastean spielen mit.

Als letzte Vorführung des kommenden Monats wird die Inszenierung des Erzählungenbandes „Niederungen” nach Herta Müller am 25. Februar gepielt. Die Besetzung wird aus folgenden Schauspielern gebildet: Eszter Tompa und Mara Bugarin (als Gastschauspielerinnen), Ioana Iacob, Radu Vulpe, Ida Jarcsek-Gaza, Franz Kattesch, Enikö Blénessy, Anne-Marie Waldeck, Daniela Török, Tatiana Sessler, Horia Săvescu, Rare{ Hontzu, Boris Gaza, Alex Halka, Aljoscha Cobeţ, Silvia Török, Niko Becker (als Gast), Isolde Cobeţ, Olga Török, Dana Borteanu und die Gastschauspieler Oana Vidoni, Florina Birta und Paul Cebzan. Alle Vorführungen beginnen um 19.30 Uhr und werden entweder ins Rumänische simultan übersetzt oder ins Rumänische übertitelt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*