Voluntari schafft Klassenerhalt

Chindia Târgoviște unterliegt im Elfmeterschießen

Donnerstag, 14. Juni 2018

Die bessere Psyche war es wohl, gepaart mit der größeren Routine, die dem FC Voluntari ein weiteres Jahr in der Erstklassigkeit des rumänischen Fußballs sichert. Nach einem 1:1-Gesamtergebnis in der Doppelbegegnung gegen Chindia Târgoviște zeigte der FC Voluntari Nervenstärke im anschließenden Elfmeterduell und gewann dies 3:0. Und weil Rettung in letzter Not dann doch noch zu den Saisonerfolgen gezählt werden kann, wird Adrian Mutu auch zu Beginn der neuen Saison auf der Trainerbank der Mannschaft aus der Bukarester Randgemeinde sitzen. Es ist die zweite Relegation in drei Jahren, die der FC Voluntari zu seinem Gunsten entschied. Mehr als zwei Jahrzehnte nach dem Abstieg bleibt Chindia Târgoviște der Wiederaufstieg in die Erstklassigkeit verwehrt.

1:0 stand es nach 90 Spielminuten im Relegations-Rückspiel zwischen Chindia Târgoviște und dem FC Voluntari. Denis Ciobotariu hatte in der 67. Spielminute für den Zweitligisten eingeschossen und so das Gesamtergebnis auf 1:1 ausgeglichen. Der Spielstand änderte sich auch in den 30 Minuten der Verlängerung nicht, sodass das Elftmeterduell über die Mannschaft entscheiden musste, die sich als letzte einen Platz in der ersten rumänischen Fußballliga sichert. Die Gastgeber konnten dabei keinen einzigen Ball versenken, denn sie verschossen durch Cherchez, Pencea und Neguț, der FC Voluntari traf durch Cernat, Marinescu und Leasa, während Răuță seinen Schuss vergab.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*