Von der ältesten Kirche der Stadt zu den neuesten Entwicklungsprojekten

Der Besuch Seiner Exzellenz Dr. Dr. h.c. Michael Schwarzinger in Kronstadt

Freitag, 30. August 2013

Rosemaria Schwarzinger, Gattin des Botschafters, Seine Exzellenz, Dr. Dr. h.c. Michael Schwarzinger, Botschafter der Republik Österreich in Rumänien, Cristian Macedonschi, Lokalrat seitens des Ortsforums Kronstadt und Werner Lehni, Kurator der Evangelischen Kirche Bartholomä.

Seine Exzellenz Dr. Dr. h.c. Michael Schwarzinger und der Kronstädter Bürgermeister George Scripcaru beim Überreichen der Geschenke an die jungen Fußballspieler.
Fotos: der Verfasser

Der Kronstadtbesuch Seiner Exzellenz Dr. Dr. h.c. Michael Schwarzinger begann bei der Evangelischen Kirche in Bartholomä, mit einem kurzen Orgelkonzert und der Besichtigung des Kirchenbaues. Während des Besuches im Bürgermeisteramt, wo Seine Exzellenz von Bürgermeister George Scripcaru und dem Kreisratsvizevorsitzenden Dr. Mihai Pascu empfangen wurde, wurde der Stand mehrerer Stadt- und Kreisprojekte vorgestellt. Auch wurden einige gemeinsame Ansatzmöglichkeiten erörtert. Cristian Macedonschi, Lokalrat seitens des Ortsforums Kronstadt, berichtete über einige der Punkte des Treffens, wie Zusammenarbeit im Bereich Ausbildung und Erziehung. Die Erweiterung der Berufsschule Kronstadt und die Übernahme des dualen Systems auch an anderen Schulen, könnten dem baldigen Treffen der Österreichischen Schulministerin Claudia Schmied mit Premierminister Victor Ponta folgen. Dabei wird ein „Memorandum Of Understanding“ für Schule und Ausbildung mit dem rumänischen Schulminister Remus Pricopie unterzeichnet. Seitens des Bürgermeisteramtes wurde auch das Projekt einer Gedenkstätte in Bartholomä für Gefallene aus dem Ersten Weltkrieg vorgestellt, wobei eine Zusammenarbeit erörtert wurde. Dafür soll bis 2014, wenn europaweit der 100 Jahre seit Ausbruch des Ersten Weltkrieges gedacht wird, ein Beitrag Kronstadts ausgearbeitet werden. Vorgestellt wurde auch „Transylvania Motorland“, das Forschungs- und Entwicklungszentrum für Fahrzeuge, welches gemeinsam mit dem Fachlehrstuhl der Transilvania-Hochschule entstehen soll.
Das Projekt des Internationalen Flughafens war auch Gegenstand der Gespräche, wobei dessen Verbindung zu dem Intermodalen Knotenpunkt und der Beitrag der Stadt mit einem Gebäudekomplex für Vertretungen vorgestellt wurde. In diesem Kontext kündigte Dr. Mihai Pascu seine Beteiligung an der Flugkonferenz am 12. September in Istanbul an, wo Zusammenarbeiten erörtert werden sollen.

Ein anderes Projekt des Kreisrates, welches vorgestellt wurde, war der Ausbau des Naturreservates für Wisente und eine mögliche Unterstützung bei Verbindungen zu anderen Reservaten in Europa.
Gemeinsam unterbreiteten Bürgermeister George Scripcaru und Vizevorsitzender Dr. Mihai Pascu Seiner Exzellenz Dr. Dr. h.c. Michael Schwarzinger den Vorschlag, zum Ehrenbürger von Kronstadt ernannt zu werden.
Nach Abschluss der Gespräche wurden an die drei Kinder-Fußballmannschaften des Corona-Vereines, welche durch Vermittlung Seiner Exzellenz an einer Veranstaltung in Österreich teilgenommen haben, Präsente überreicht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*