Von Sturm verursachter Sachschaden

Verkehshindernisse konnten rasch beseitigt werden

Donnerstag, 20. März 2014

Kronstadt – Der von den Meteorologen für das Wochenende angekündigte Sturm, nahm am Sonntag auch im Stadtgebiet von Kronstadt immer mehr zu. Am Abend erreichte dieser Windgeschwindigkeiten von 60 km/h. Dazu gesellte sich auch der Regen. Im Neubauviertel im Burggrund ist das Blechdach einer Halle in der Vasile-Alecsandri-Straße weggefegt worden, stürzte auf zwei Wagen und schlug einige Fenster von Wohnblocks ein. In der Sitarului-Straße wurde ebenfalls das Blechdach zweier Wohnblocks teilweise gelockert. Die Gefahr konnte beseitigt werden, nachdem dieses von Freiwilligen demontiert wurde und nicht mehr vom Wind weggerissen wurde. Mehrere  entwurzelte Bäume in der Petersberger-Straße (Strada 13 Decembrie), bei der Straßenüberführung der ehemaligen Kautschukfabrik (FARTEC), in der Muncitorilor- und Ştefan cel Mare-Straße beschädigten Personenkraftwagen. Auch ein Dienstwagen der Polizei blieb nicht verschont. In der Noua wurde die Parabolantenne eines Telefonbetreibers vom Wind mitgenommen, gelangte aber nicht zu weit. Die Wärmeisolation eines Wohnblocks in Bartholomä wurde von dem Sturm abgerissen. Am Gării-Boulevard und beim  Carrefour-Supermarkt wurden zwei große Werbetafeln umgestürzt. Die vom Sturm verursachten  Hindernisse auf den Straßen wurden von Angestellten des Forstreviers „Kronstadt“ in kurzer Zeit beseitigt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*