Vorläufig kein Parkzeitlimit

Bürgermeister gegen das neue Parksystem

Donnerstag, 12. Januar 2012

Temeswar - Die Umstrittenheit des neuen Parksystems in Temeswar macht weiterhin Wellen in der Begastadt. Nachdem die Preise verdreifacht und neue Regeln eingeführt wurden, soll nun in der Monatssitzung des Temeswarer Kommunalrats das Thema erneut zur Debatte gestellt werden. Die Bürger haben diesmal auch einen Alliierten: Bürgermeister Gheorghe Ciuhandu möchte, dass die jetzigen Preise verringert und dass die alten Gebühren mit bloß zehn Prozent vergrößert werden, sodass der Preis einer allgemeinen Jahreskarte nicht teurer als 450 Lei sein soll.

Dies ist aber nicht die einzige Änderung, die Ciuhandu vornehmen möchte. Auch das Parklimit von maximal zwei Stunden in der Innenstadt soll vorläufig aufgehoben werden. Grund dafür sind die Sanierungsarbeiten in der Innenstadt, die heuer beginnen sollen. Die eingeschränkte Parkzeit soll aber nach der Sanierung erneut eingeführt werden.

Die Beschränkung der Parkzeit in unmittelbarer Nähe anderer öffentlichen Plätze und Märkte bleibt weiterhin gültig. Die Regeln und Preise sollen am 31. Januar in der Stadtratssitzung besprochen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*