Vorläufig keine Arbeiten im Rosenauer Stadtzentrum

Samstag, 04. Oktober 2014

rs. Kronstadt - Laut Vertrag sollten bereits im Juni die Arbeiten zur Neugestaltung des Rosenauer Stadtzentrums beginnen. Die spanische Firma „Emyplan“ hatte die Ausschreibung gewonnen und sollte hier eine Tiefgarage unter einer Fußgängerzone samt Untergrund-Passage einrichten. Bisher wurde von Emyplan nichts getan, sodass Bürgermeister Adrian Veştea eine Klage für Verzugszinsen in Höhe von rund einer Million Euro einreichen will. Die für die Neugestaltung des Stadtzentrums vorgesehene EU-Förderung sei nicht gefährdet, weil das Projekt erst Ende nächsten Jahres fertiggestellt werden soll.

Nun steht jedoch eine Neuausschreibung der Vertragsvergabe bevor. Veştea tröstet sich mit der Tatsache, dass alles noch schlimmer hätte laufen können, wenn z. B. die Arbeiten begonnen und dann aufgelassen worden wären. So zumindest gibt es keine große Baustelle; im kleinen Park soll im Winter ein natürlicher Eislaufplatz eingerichtet werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*