Vormachbarkeitsstudie für neues Krankenhaus

Samstag, 08. September 2018

Kronstadt – Die Initiative, ein neues, modernes Krankenhaus für Kronstadt/Brașov zu bauen, beginnt Konturen anzunehmen. Die diesbezügliche Ini-tiativgruppe, die sich der Unterstützung des Bürgermeisteramtes und des Kreisrates erfreut, hat auch das Projekt in Sicht, das den neusten Normen im Gesundheitswesen entsprechen soll. Nachdem das erforderliche Gelände von der Stadt zur Verfügung gestellt worden ist, hat das Bürgermeisteramt auch die Erstellung der ersten Dokumentationen eingeleitet. Für die Erstellung einer Vormachbarkeitsstudie hat das Bürgermeisteramt 135.000 Lei zur Verfügung gestellt. Die neue Klinik soll mit Unterstützung der Europäischen Wiederaufbau- und Entwicklungsbank (BERD) laut einem Abkommen zwischen genannter Bank, Gesundheitsministerium und Bürgermeisteramt gebaut werden. Dabei bietet BERD in der ersten Etappe Beratung für die Machbarkeitsstudie.
Das neue regionale Krankenhaus soll über 800 Betten verfügen, die Bauten insge-samt 120.000 qm Fläche umfassen. Das gesamte Gelände hat 18 ha, von denen 20 Prozent als Grünanlagen eingerichtet werden. Wei-terhin wird das neue Spital über 12 OP-Säle, einer Notaufnahme, einem Bluttransfusionszentrum, einem Transplantationszentrum für Organe, Landeplatz für Hubschrauber, Forschungszentrum, sowie Unterrichtsräume für Studenten umfassen. Das Projekt wird auf 250 Millionen Euro geschätzt.
Eine solche Initiative gab es seitens des Kreisrates schon im Jahre 2006, als mit der spanischen Firma Ibadesa ein solches Krankenhaus bei Honigberg/Hărman errichtet werden sollte. Das Projekt sah eine Investition von 29,7 Millionen Euro vor. Das Projekt wurde nie durchgeführt, das Gelände steht auch jetzt noch frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*