Vorschau auf das Hermannstädter Internationale Theaterfestival 2018

Kartenvorverkauf für einzelne und herausragende Vorstellungen eröffnet

Samstag, 31. März 2018

Hermannstadt – Das künstlerische Betriebsbüro des Hermannstädter Internationalen Theaterfestivals (FITS) gab bekannt, dass am Dienstag, dem 27. März, der Kartenvorverkauf für 40 Vorstellungen der diesjährigen Auflage des FITS eröffnet wurde. Der Spielplan der 25. Auflage des FITS, das heuer im Zeitraum 8.-17. Juni stattfindet, bringt sowohl erfahrene Akteure als auch junge und begabte Karrierestarter nach Hermannstadt/Sibiu. Der Hundertjahrfeier Rumäniens entsprechend, verspricht das Betriebsbüro des FITS, die 25. Auflage des Festivals mit zahlreichen Gastvorstellungen berühmter ausländischer Theaterensembles zu bestreiten und mit künstlerisch außergewöhnlicher Qualität ein Vierteljahrhundert lebendige Hermannstädter Theatergeschichte zu feiern.

Trotz der Tatsache, dass das FITS jährlich mit einer immensen Fülle an Qualität aufwartet, heben die Veranstalter des Festivals unter der Leitung von Constantin Chiriac, Intendant des Radu-Stanca-Theaters Hermannstadt (TRNS), auch im Vorfeld der diesjährigen Auflage des FITS einige der bevorstehenden Tanz- und Theatervorstellungen besonders hervor. Als einer von vielen Höhepunkten der Jubiläumsauflage des FITS wird die Vorstellung „Eine grüne Flasche“ des japanischen Dramaturgen, Schauspielers und Regisseurs Hideki Noda beworben. Kanzaburo Nakamura XVIII., dessen Name auf einer der vielen bronzenen Ehrenplaketten im Harteneckgraben/Str. Cetății steht, bestritt damals im Jahre 2010 die Weltpremiere der Inszenierung, die in Japan stattfand. Bei der Hermannstädter Aufführung wird Hideki Noda höchstpersönlich als einer von drei Tänzern die Vorstellung „Eine grüne Flasche“ anwesend sein.

Das südafrikanische Vuyani Dance Theatre wird mit der Tanzvorstellung „Ravel. Bolero, Tanzlied“ dreimal auf der Hauptbühne des TNRS zu Gast sein. Das Ensemble des Vuyani Dance Theatre und Choreograf Gregory Maqoma sind erfolgreiche Weltenbummler und werden bestimmt auch das Publikum des FITS begeistern können.

„Drei Schwestern“ von A.P.Tschechow, Regie Timofei Kulyabin, ist eine Produktion des Staatlichen Akademischen Dramatischen Theaters „Red Torch“ Novosibirsk (Russland) und wurde 2016 vom russischen Verein der Theaterkritiker zu der Vorstellung des Jahres erklärt. Die Gäste aus Novosibirsk werden „Drei Schwestern“ an den ersten beiden Tagen des FITS jeweils einmal aufführen.

Eine Perspektive auf die archaische Lebenshaltung japanischer Schwertkämpfer bietet die Theatervorstellung „Atsumori“ des Yamamoto Noh Theatre. Zweimaliger Aufführungsort dieser Inszenierung im Rahmen des FITS 2018 ist die Michelsberger Burg, in die am 14. Juni und am 15. Juni jeweils um 21 Uhr zu einer abendlichen Theatervorstellung einladen wird.

Karten für diese und andere ausgewählte Vorstellungen des FITS 2018 sind ab sofort an der Kasse der Theateragentur in der Heltauergasse/Nicolae Bălcescu 17, und auch online über www.sibfest.ro erhältlich.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*