Vorsitzender des Kreisrats Căncescu auf freiem Fuß

Donnerstag, 09. Oktober 2014

Kronstadt (ADZ)  – Dienstag wurden von den Ermittlern für den Vorsitzenden des Kreisrats Kronstadt/Braşov, Aristotel Căncescu, und Gabriel Bâgiu, Geschäftsleiter von Ramb Sistem in Bukarest, 30 Tage Untersuchungshaft beantragt. Das Oberste Gericht wies beide Anträge zurück und entschied, dass die Verdächtigen unter richterliche Aufsicht gestellt werden. Die Freisetzung erfolgte mit sofortiger Wirkung. Für den dritten Verdächtigen im Fall der bevorzugten Vergabe von öffentlichen Aufträgen, Kreisratsverwalter Radu Ispas, wurde kein Antrag auf Untersuchungshaft gestellt. Gegen das Urteil des Obersten Gerichts kann Berufung eingereicht werden, doch diese wird von demselben Richtergremium entschieden werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*