Vorstandswechsel am Thorenburger Theater

Mittwoch, 18. Januar 2017

Hermannstadt – Der junge Schauspieler Cătălin Grigoraş übernimmt die Stellung des Interimsdirektors des Aureliu-Manea-Theaters in Thorenburg/Turda. In den kommenden Tagen wird der Wettbewerb für die öffentliche Ausschreibung der Stelle des Direktors in die Wege geleitet. Grigoraş Cătălin stammt aus Hermannstadt/Sibiu und hat langjährige Erfahrung in Theater und Management. Er schloss sein Studium der Schauspielkunst in Hermannstadt ab und hat einen Masterstudiengang in Kulturmanagement abgeschlossen. Seit 2010 ist er Vorsitzender des Internationalen Jugendverbands „Become“, der junge Künstler fördert und im In- und Ausland Aufführungen organisiert. Noch während seines Studiums hat er mit dem Radu-Stanca-Theater zusammengearbeitet.
„Ehre, Verantwortung und Herausforderung sind die Worte mit denen ich meine Ernennung zum Interimsmanager des Thorenburger Aureliu-Manea-Theaters beschreiben kann. Ich bin überzeugt, dass die Unterstützung des Professionalismus durch jene, die das Schicksal dieser Stadt leiten, dazu führt, dass das Thorenburger Theater sein Prestige im Inland zurückerobern wird“, betont der junge Künstler bei Antritt seines Amts. Der Wechsel erfolgte im Kontext der Ende des letzten Jahres abgelaufenen Amtszeit des vorherigen Direktors, Narcis Pintea.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*