Vorweihnachtliches Konzert im katholischen Dom

Programmhöhepunkt ist Franz Liszts „Krönungsmesse“

Dienstag, 11. Dezember 2012

Inzwischen Tradition: Jedes Jahr geben das Konsulat der Bundesrepublik Deutschland in Temeswar und das Bischöfliche Ordinariat ein Konzert vor den Festtagen.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Zu einem vorweihnachtlichen Konzert in der Domkirche laden das Konsulat der Bundesrepublik Deutschland in Temeswar und das Bischöfliche Ordinariat Temeswar am Mittwoch, dem 19. Dezember, ab 20 Uhr ein. Für die künstlerische Gesamtleitung ist Domkapellmeister Prof. Dr. Walter Kindl zuständig. Nach dem Orgelvorspiel von Róbert Bajkai-Fábián und dem Grußwort der Veranstalter wird die gesamte „Krönungsmesse“ von Franz Liszt gespielt. Es treten Teodora Ciucur (Sopran), Diana Ardelean (Alt), Daniel Zah (Tenor) und Lucian Oni]a (Bass) auf. Es singt der „Chorus & Capella Cathedralis“ der Banater Philharmonie und der Musikhochschule Temeswar unter der Leitung von Lucian Oniţa. Auf der Orgel spielen Dr. Silviana Cîrdu und Minodora Luca. Konzertmeister ist Dr. Hans Fernbach. Den Abend moderiert Dr. Walter Kindl.
Danach wird das Publikum zum Gemeindegesang aufgerufen. Gemeinsam werden „Stille Nacht, heilige Nacht“ und „O du fröhliche“ gesungen. Das Konzert wird dann noch einmal von Róbert Bajkai-Fábián mit einem Orgelnachspiel beendet.
Finanziell wird das Konzert von diversen ausländischen und rumänischen Unternehmen getragen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*