Wachstumserwartung nach unten revidiert

Auch Prognose für 2013 drastisch gesenkt

Mittwoch, 28. November 2012

Symbolfoto: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Der Nationale Prognoseausschuss hat am Montag seine Wachstumserwartungen für das laufende Jahr deutlich zurückgeschraubt: Die Wachstumsprognose 2012 lautet nunmehr formell auf 0,7 Prozent, nachdem das Gremium im Mai noch von 1,7 Prozent Wachstum der Wirtschaftsleistung ausgegangen war und vor kaum zwei Monaten beziehungsweise   im September seine Erwartungen schon einmal auf 1,2 Prozent nach unten korrigiert hatte.

Auch die Wachstumsprognose 2013 wurde drastisch gesenkt – von 3,1 auf 2 Prozent; der Ausschuss passte sich damit den Schätzungen der internationalen Finanzinstitutionen und Analysten an.

Andererseits korrigierte der Nationale Prognoseausschuss den Nominalwert des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 607,5 Milliarden Lei (Stand Frühjahrsprognose) auf 608,5 Milliarden Lei nach oben. Im kommenden Jahr rechnet die Behörde mit einem Nominalwert des BIP von 649 Milliarden Lei. Nach den ersten drei Quartalen betrug das BIP-Wachstum Ende September magere 0,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum – hauptsächlich wegen des Einbruchs im dritten Quartal, als die Wirtschaftsleistung um 0,6 Prozent schrumpfte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*