Wähler wollen, dass die USL bestehen bleibt

Zusammenarbeit Băsescu-Ponta positiv wahrgenommen

Freitag, 26. April 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Eine Umfrage, die CCSB vom 5. bis 11. April durchgeführt hat, ergibt, dass ein überwiegender Teil der Wählerschaft es wünscht, dass die USL bestehen bleibt: 67 Prozent würden bei Parlamentswahlen für diese Union stimmen. An zweiter Stelle käme die PDL mit 13 Prozent und dann die PPDD mit 8 Prozent. Alle anderen Formationen liegen unter der Schwelle von 5 Prozent.

Wenn die USL-Parteien gesondert antreten, würde die PSD 38 Prozent der Stimmen erzielen, die PNL 22 Prozent und die PC 2 Prozent. Das wären um 5 Prozent weniger als in dem Fall, dass diese Parteien zusammengehen. Bei der PDL wird kommentiert, dass diese Partei, die bei den letzten Parlamentswahlen noch 16 Prozent erreicht hatte, ihren Abwärtstrend fortsetzen wird.

Die Zusammenarbeit zwischen Premier Victor Ponta und Präsident Traian Băsescu wird positiver wahrgenommen als bei der letzten Umfrage. 59 Prozent der Befragten sind sogar der Ansicht, dass der Premier mehr mit dem Präsidenten zusammenarbeiten müsste, das sind um 3 Prozent mehr als im Februar. Die Vorschläge für die Ernennung der Chefermittler bei der Generalstaatsanwaltschaft und der Antikorruptionsbehörde (DNA) wird zumindest zur Hälfte als positiv bewertet.

Im Vertrauensranking der Persönlichkeiten führen König Mihai (51 Prozent), Sorin Oprescu (48), Victor Ponta (43), Klaus Johannis (42), Patriarch Daniel (40), Crin Antonescu (32).

Kommentare zu diesem Artikel

Guido, 26.04 2013, 13:51
Du hast schon Recht Manfred, aber nur bis jetzt ist passiert was dieser Schwachmate wollte, nur die PNL will Macht erreichen, und das werden die mit Pinocio nicht schaffen, da kommen die um Johannis nicht herum, und es deutet doch schon Einiges darauf hin!!
Manfred, 26.04 2013, 10:57
Da habe ich meine Zweifel,lieber Guido-bis jetzt ist in der PNL nur das passiert,was Antonescu will-das Amt des Präsidenten ist sein Lebenstraum(für Rumänien allerdings wäre dieser Präsident ein Alptraum).
Guido, 26.04 2013, 07:40
Bravo, Herr Johannis ist bereits auf der Überhohlspur , da wird die PNL wohl bald Ihn bevorzugen als Präsi-Kandidat !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*