Wagonhersteller von deutsch-holländischem Joint Venture übernommen

Mittwoch, 11. Juli 2012

Bukarest (ADZ) - Die Unternehmen Astra Vagoane Arad, Meva SA und Romvag Caracal, seit 2010 in Insolvenz und ehemals Mitgliedfirmen der Gruppe International Railway Systems des rumänischen Unternehmers Cristian Burci, wurden für über 30 Millionen Euro an ein deutsch-niederländisches Joint Venture verkauft. Durch die Übernahme werden 1500 Arbeitsplätze bei den drei Unternehmen gerettet, teilte am Montag der Insolvenzverwalter der drei Unternehmen mit. Die Vermögenswerte der drei Fabriken wurden einer neuen Firma mit dem Namen Astra Rail Industries übertragen. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*