WANDERN: Infos für Ski-Hasen

Montag, 11. Februar 2013

Für jene, die aktuelle Informationen erfahren wollen, bevor sie sich zur Skipiste aufmachen, könnte die Webseite www.i-tour.ro die richtige Adresse sein. Hier gibt es aktualisierte Daten über die Wetter- und Schneeverhältnisse zahlreicher Skiorte in den rumänischen Karpaten. Hinzu kommen, was auch in Betracht gezogen werden muss, Fahrkarten-Preise und Programm der Seil- und Sesselbahnen.

Kronstadt ist gut vertreten mit Daten über die Skibedingungen in der Schulerau/Poiana Braşov, in Predeal und in Zănoaga bei Bran/Törzburg. Letztere Skimöglichkeit ist noch nicht so bekannt und wohl auch nicht so beansprucht wie Schulerau und Predeal.

Aus der Skizze von der Webseite (die auch heruntergeladen werden kann) erfährt man, dass es da drei nicht weit voneinander entfernte Skipisten gibt, für die auch ein Ski-Lift zur Verfügung steht. Diese sind: Sub teleferic, mittlerer Schwierigkeitsgrad, 650 m lang; Varianta, schwierig, 700 m; Baby-Ski, leicht, 700 m. Falls es gerade nicht schneien sollte und der Schnee knapp wird, sichern Schneekanonen, die inzwischen immer öfter am Rande der Skipisten auch hierzulande anzutreffen sind, die nötige Portion an künstlich erzeugtem Schnee. Zwei Voraussetzungen müssen allerdings dabei erfüllt werden: Das dazu notwendige Wasser muss vorhanden sein und die Lufttemperatur liegt unter dem Gefrierpunkt.

Skibahn-Skizzen und Infos gibt es über Skiorte aus 15 Landeskreisen. Aus Kronstädter Sicht sind außer den bekannten Wintersportorten im nahen Prahova-Tal auch Skibahnen in den Nachbarkreisen Covasna (Şugag bei Sfântu Gheorghe) und Harghita von Interesse. Die Infos sind als Broschüren auch bei vielen Hotels, Gaststätten und Reisebüros erhältlich, wo sie kostenlos verteilt werden. Allerdings muss dabei auch die dazu gehörende Portion Werbung in Kauf genommen werden, die dem Herausgeber (Groove Hour SRL) die Verwirklichung dieses Projekts ermöglicht und auch rentabel macht.

Die Webseite enthält auch Karten, News und Beiträge zu anderen touristischen Reisezielen des Landes, die nicht unbedingt an die Winterzeit gebunden sind. Es gibt auch Webcam-Bilder und ins Englische und Deutsche übersetzte Infos über Skipisten. Aktuell sind die Ankündigungen über das rumänische Sportleraufgebot für die Winter-Jugendolympiade sowie über das Schneefestival in Borşa (Maramureş), 8.-10. Februar.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*