WANDERN: „Pronatura“-Schülerausflüge

Sonntag, 24. Juni 2012

Im Hermannstädter Constant-Verlag ist in diesem Jahr dank der finanziellen Unterstützung des Demokratischen Forums der Deutschen in Hermannstadt der von der SKV-Sektion Hermannstadt herausgebracht Band „Expediţiile PRONATURA 1993 - 2011“ von Ioan Dorin Nan erschienen.

Der Band bietet eine Rückschau auf die Schülerausflüge, die der Hermannstädter Lehrer Ioan Dorin Nan in dieser Zeitspanne (mit einer vierjährigen Unterbrechung, 2006 - 2010) organisiert hat. Der Leser hat somit die Möglichkeit zu erfahren, was solche Ausflüge an Vorbereitungsarbeit voraussetzen, aber auch wie viel sie für die jungen Teilnehmer bringen: vom unmittelbaren Kennenlernen der Heimat bis zur Bewegung in der Natur, vom Stärken des Teamgeistes bis zum Erlernen praktischer Fertigkeiten und Fähigkeiten.

Die Ausflüge führten hauptsächlich in die Fogarascher Berge und in die Cindrel- und Lotrului-Gebirge, aber auch in die etwas entfernteren Westgebirge und zum Königstein.

In den letzten Jahren kamen zum eigentlichen Wandern auch Fahrrad-Touren und sogar Rafting (Floßfahrt) auf dem alten Lauf des Altes hinzu. Schwarzweiß-Fotos und Skizzen der Ausflugstrassen illustrieren die Schilderungen der Ausflüge, die in der Regel im August organisiert wurden und rund eine Woche dauerten. Oft waren die Wanderungen auch mit Orientierungswettkämpfen, Wettbewerben über die Bergwelt, Lehrgänge und Lagerfeuer-Abende verbunden. Einer der engagiertesten Mitarbeiter und Freunde der Ausflugsreihe war der leider zu früh verstorbene Bergretter und SKV-Mitglied Reinhold Gutt.

Im Anhang des Bandes gibt es eine Übersicht in Daten der Ausflüge, selbst gedichtete Texte der Teilnehmer für die Wanderlieder, eine tabellarische Teilnehmerliste und, vor allem, Hinweise und Ratschläge die bei der Vorbereitung solcher Ausflüge und Zeltlager sehr nützlich sind. So sollte eine Gruppe von 10 bis 12 Teilnehmern von mindestens zwei Erwachsenen betreut werden, wenn es sich um ein Lager handelt. Wenn viel gewandert wird oder wenn man mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte das Verhältnis 4 Schüler - 1 Lehrer sein, wobei die Gruppe, was Alter, gemeinsame Interessen und Kondition betrifft, möglichst homogen sein sollte.

Das Buch – ein Plädoyer für die leider seltener gewordenen Schulausflüge – wurde kostenlos an die SKV-Mitglieder verteilt und liegt jedoch nicht in Buchhandlungen vor.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*