Warnstufe Orange: Überschwemmungen im Kreis Giurgiu

Montag, 08. Dezember 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Warnstufe Orange, die im Kreis Giurgiu bis Dienstag Mittag ausgerufen wurde, geht vor allem auf die Überschwemmungen zurück, die der Fluss Neajllov weiter verursachen kann. Bisher hatten vier Gemeinden unter diesen Überschwemmungen zu leiden, auch weil Abflussgräben nicht entsprechend instandgehalten wurden. Bisher sind rund 400 Hektar Ackerland und Weiden beeinträchtigt worden.
Bis einschließlich Donnerstag ist das gleiche trübe Wetter angesagt, wie in den letzten Tagen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Die Nachttiefstwerte liegen bei minus 5 Grad Celsius und die Tageshöchstwerte steigen bis zu plus 5 Grad Celsius. Bedeckter Himmel, die Niederschläge gehen in Schnee über.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*