Wasseruhren mit High-Tech

Freitag, 03. Februar 2012

Temeswar - Mit neuester Technologie will das Temeswarer Unternehmen für Siedlungswasserbewirtschaftung Aquatim die Wasserzähler in Temeswar ablesen. Zu diesem Zweck startet Aquatim ein Pilotprojekt und hat einen Vertrag mit einer israelischen Firma geschlossen. Die Hauptleitungen an zunächst 63 Immobilien sollen probeweise mit einem Spezialsystem versehen werden, wobei der Wasserverbrauch auf einem Monitor in der Geschäftsstelle registriert werden kann. Dadurch würde sich das Ablesen vor Ort durch einen Angestellten von Aquatim erübrigen.
 

In der Zeitspanne 1998 – 2002 wurden alle Hauptleitungen der Wasserzufuhr an Temeswarer Immobilien mit Wasserzählern versehen. Der Sinn des Wasserzählens war schnell ersichtlich: Der Verbrauch fiel erheblich, was sich sofort auch positiv auf die Wasserrechnung auswirkte. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*