Wechselkurs auf neuem Rekordtief

Donnerstag, 05. Juli 2012

Bild: sxc.hu

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Der Leu hat mit 4,4796 Lei je Euro am Donnerstag einen neuen historischen Tiefststand erreicht, obwohl die Nationalbank (BNR) am Markt durch Euro-Verkäufe eingegriffen hat, meldet die Nachrichtenagentur Mediafax. Im Rahmen der derzeitigen politischen Spannungen sollen ausländische Akteure durch die Platzierung von Kaufaufträgen die Abwertung des Leu beeinflussen.
Finanzminister Florin Georgescu hatte Mittwoch in einer Pressekonferenz erklärt, dass seiner Meinung nach Turbulenzen in der Eurozone der hauptsächliche Grund für die Abwertung sind, schreibt eine Teilschuld aber auch der politischen Entwicklung zu.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 06.07 2012, 15:01
Dieser Bericht ist schon wieder überholt - heute (6. Juli 2012) gibt es einen neuen historischen Tiefstand - 4,51 Lei pro Euro!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*