Weihefest der Millenniums-Kirche

Am Sonntag wird in Ţipar die Firmung gefeiert

Freitag, 09. Oktober 2015

Temeswar – Das Weihefest der römisch-katholischen Millenniums-Kirche in der Temeswarer Fabrikstadt wird am Sonntag, dem 11. Oktober, gefeiert. Zu diesem Anlass finden die Heiligen Messen nach dem Sonntagsprogramm statt: Um 9 Uhr ist die Messe in deutscher Sprache, um 10 Uhr jene in rumänischer Sprache und um 11.30 Uhr die Messe auf Ungarisch geplant. Am Nachmittag steht um 17 Uhr ein Orgelkonzert mit Remus Henning aus Hermannstadt/Sibiu auf dem Programm. Die Konsekration dieser Kirche fand am 13. Oktober 1901 statt. Die Millenniums-Kirche ist der „Heiligen Maria, Schutzpatronin Ungarns“, geweiht. Ebenfalls am Sonntag begibt sich der Generalvikar der römisch-katholischen Diözese Temeswar, Johann Dirschl, in die Pfarrei aus Ţipar im Kreis Arad. Hier empfangen 57 Jugendliche das Heilige Sakrament der Firmung. Die Firmmesse findet um 11 Uhr in der Ortskirche statt. Die Pfarrei wird von Pfarrer Vilmos Gál verwaltet. Am Donnerstag, dem 15. Oktober, feiert die katholische Gemeinde aus Großsanktnikolaus/Sânnicolau Mare ihr Kirchweihfest. Die Liturgie wird um 17 Uhr von Generalvikar Johann Dirschl zelebriert. Die Kirche aus Großsanktnikolaus ist der Heiligen Teresa von Avila geweiht. Am selben Tag findet auch ein Kulturprogramm statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*