Weihnachten im Königsschloss

Die rumänische Königsfamilie wird auch bedürftige Familien aus Săvârşin beschenken

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Arad - Es ist schon seit Jahren zur Tradition in der Westregion geworden: Die rumänische Königsfamilie verbringt die Winterfeiertage im Königsschloss von Săvârşin, Kreis Arad. Ex-König Mihai, Königin Ana, Kronprinzessin Margareta, Prinz Radu, Prinzessin Maria, Prinz Nicolae und dessen Schwester Elisabeta Karina werden heuer hier Weihnachten und Silvester verbringen. Im Folgenden das vom Pressebüro des Ex-Königs Mihai bekannt gegebene öffentliche Programm für diese Zeitspanne: Am Samstag, dem 22. Dezember, um 14.30 Uhr wird die Königsfamilie eine Gruppe Weihnachtssänger der lokalen Grundschule „Sigismund Toduţă“ empfangen. Für 15 Uhr ist im Königsschloss ein Empfang für die Weihnachtssänger vom Verein „Die Freunde des Königs Mihai“ gemeinsam mit Vertretern der Kreis- und Landesbehörden anberaumt.

Am Sonntag, dem 23. Dezember, um 11 Uhr, werden Ex-König Mihai, die Prinzessinnen Margareta und Maria sowie Prinz Nicolae bedürftige Familien aus Săvârşin beschenken. Wie alljährlich hat man zirka 300 Weihnachtspäckchen, heuer mit Hilfe der Gesellschaft Electrolux, vorbereitet. Am Sonntag, um 14 Uhr, wird Ex-König Mihai folgenden Gesellschaften den Titel „Lieferanten des Königshauses von Rumänien“ erteilen: Edy International Spedition, Eurosilver, Mobil Art, Unternehmen Daniel Andronache und Carpetcement Holding. Darauf wird der Chor der Kathedrale von Deva und das Ensemble „Crai Nou“ unter Leitung des bekannten Folkloresängers Nicolae Furdui-Iancu ein Programm von Weihnachtsliedern darbieten. Laut Tradition wird die Königsfamilie am Montag, dem 24. Dezember, um 12 Uhr vor dem Schloss das Trommlerensemble aus Săvârşin empfangen. Um 16 Uhr wird die Königsfamilie allen Angestellten des Schlosses und des königlichen Forstreviers, den Mitarbeitern von SPP und aus dem Ort Săvârşin Weihnachtsgeschenke überreichen. Am 25. Dezember wird die  Königsfamilie die heilige Messe in der orthodoxen Pfarrkirche von Săvârşin besuchen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*