Weihnachts- und Neujahrskonzert

Das Wiener Johann-Strauß-Ensemble bzw. argentinischer Tango

Samstag, 07. Dezember 2013

Hermannstadt - Nur mehr wenige Karten sind für das Konzert des Wiener Johann-Strauß-Ensembles zu haben. Seit 2007 kommt das vom sympathischen Russel McGregor geleitete 22 Mitglieder zählende Orchester fast jedes Jahr nach Hermannstadt/Sibiu um ein Weihnachtskonzert zu bieten. Heuer findet dies am Freitag, den 20. Dezember, um 20 Uhr im Thalia-Saal statt. Mit den Wiener Musikern tritt diesmal der Studentenchor der Orthodoxen Theologischen Fakultät „Andrei Şaguna” auf die Bühne, der „colinde” singen wird. Die Karten (zum Preis von 50, 70 und 100 Lei) sind in der Theateragentur (Heltauergasse/Str. Bălcescu) zu haben.

In den Verkauf gesetzt wurden diese Tage nun auch die Eintrittskarten (für 50 bzw. 75 Lei) für das Neujahrskonzert im Thalia-Saal – das allerdings eine Tango-Darbietung beinhalten wird. Auftreten werden zwei der bekanntesten Tänzer Rumäniens und zwar Răzvan Mazilu und Judith State zu Klängen des Trios „Accord Vibes“ bestehend aus Alexandru Anastasiu (Vibraphon), Fernando Mihalache (Akkordeon) und Bujor Stoicovici (Kontrabass). Aufgeführt wird eine Tango-Geschichtein moderner Choreographie. Die Vorstellungen finden am 31. Dezember und am 1. Januar jeweils ab 19 Uhr statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*